© andreas130 / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Kunsthaus Stade


Wasser West 7
21682 Stade
Tel.: 04141 44824
Homepage

Öffnungszeiten:

Di,Do,Fr 10.00-17.00 Uhr
Sa, So 10.00-18.00 Uhr
Mi 10.00-19.00 Uhr

Ausstellungsarchiv

Vorhang auf für Hannah Höch
07.11.2015 - 21.02.2016
„Dada hat Hände und Füße, die stets Dinge unternehmen, die weder Hand noch Fuß haben, hat Köpfe, die stets den Kopf verlieren, und Häuschen, die stets aus dem Häuschen geraten.“ (Hans Arp) Berlin im Jahr 1918: Das Wilhelminische Kaiserreich ist nach einem grausamen Ersten Weltkrieg zerschlagen worden. In der Hauptstadt des Deutschen Reiches, da... weiter
Marc Brandenburg
30.05.2015 - 04.10.2015
"Das Sehen müssen, das unausweichliche Eingebunden-Sein in den Kreislauf der Imagerezeption und -produktion sind ganz entscheidende Faktoren für die Schaffung des eigenen Bilderkosmos. Der mag auf den ersten Blick hedonistisch und rauschhaft anmuten, doch tatsächlich zeugt er vom Unbehagen in einer alles vereinnahmenden, alles homogenisierenden Kultur. Brandenburg dokumentie... weiter
Das (verlorene) Paradies. Expressionistische Visionen zwischen Tradition und Moderne
07.02.2015 - 17.05.2015
Der vor allem religiös geprägte Begriff „Paradies“ ist vielschichtig. Unterschiedlichste Vorstellungen lassen sich finden, die doch eines gemeinsam haben: Es ist eine Idealwelt, wie auch immer sie aussehen mag. Im christlichen Sinne ist das Paradies zunächst eine vergangene Welt, aus der Adam und Eva aufgrund des Sündenfalls vertrieben wurden. Zurück blieb d... weiter
Bittersüße Zeiten. Barock und Gegenwart in der Sammlung SØR Rusche Berlin/Oelde
27.09.2014 - 04.01.2015
In der Ausstellung „Bittersüße Zeiten. Barock und Gegenwart in der Sammlung SØR Rusche Berlin/Oelde“ treten außergewöhnliche Werke miteinander in einen Dialog, deren Entstehungszeit um die vierhundert Jahre auseinanderliegen und die sich auf wundersame Weise ergänzen. Mögen sich die Zeiten geändert haben, die essenziellen Probleme des Mens... weiter
Chagall bis Rauschenberg: Das Christusbild im 20. und 21. Jahrhundert
12.10.2013 - 19.01.2014
Die Ausstellung bietet einen Querschnitt durch die christliche Motivwelt in der Grafik des 20. und 21. Jahrhunderts. Noch bis ins 19. Jahrhundert hinein war die Kirche der häufigste Auftraggeber. Dies ändert sich im 20. Jahrhundert und trotzdem beschäftigen sich nahezu alle großen Künstler mit diesen klassischen Themen. Die Werke aus der Sammlung der Stiftung Christlic... weiter
425 Jahre - Kunst aus Stade
14.09.2013 - 29.09.2013
Zum Jubiläum des Gymnasiums Athenaeum in Stade, ist es der Schule gelungen, ehemalige Schüler, die heute erfolgreiche Künstler und Designer sind, für eine Gruppenausstellung zu gewinnen. Die verschiedenen Arbeiten werden in den Räumen des Kunsthauses präsentiert. weiter
SIXPAXCK - Positionen zeitgenössischer Kunst
13.07.2013 - 08.09.2013
Im Sommer präsentieren wir im schnellen Wechsel sechs verschiedene zeitgenössische Künstler. Jeweils zwei Wochen lang bespielen die Künstler paarweise die Räume des Kunsthauses. Stephan Mörsch | Daniel Burkhardt Burkhardt ist in Köln ansässig und ein vielfach ausgezeichneter Videokünstler, welcher sich mit Urbanität und Wahrnehmung auseinand... weiter
Rolf Nesch: Ein stiller Revolutionär
13.04.2013 - 30.06.2013
Rolf Nesch (1893 – 1975) gehört neben Edvard Munch zu den bedeutendsten Künstlern der Klassischen Moderne in Norwegen. Seinen künstlerischen Weg fand der gebürtige Süddeutsche jedoch Ende der 1920er Jahre in Hamburg. Er gehörte zur Hamburgischen Sezession und verließ 1933 seine Heimat in Richtung Oslo. In Norwegen wurde er zum Künstlereremiten und ... weiter
Dirk Meinzer: Wenn das Paradies fliegen lernt...
02.02.2013 - 01.04.2013
Ab Februar präsentiert das Kunsthaus Stade Werke des zeitgenössischen Künstlers Dirk Meinzer. Er studierte bis 2004 an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Anschließend verbrachte er sieben Monate in Tansania, wo er unter Einheimischen lebte. Gerade diese Auseinandersetzung mit der Fremde beeinflusste die Kunst des Hamburgers nachhaltig. Meinzer ist ein ... weiter
Max Pechstein auf Reisen
16.09.2012 - 20.01.2013
Max Pechstein (1881 – 1955) gehört zu den bekanntesten Vertretern des Expressionismus. Der ehemalige „Brücke“-Maler und Mitbegründer der Gruppierung „Neue Secession“ ist durch seine farbintensiven Landschaftsdarstellungen und Porträts bekannt. Pechstein war zeitlebens auf der Suche nach Ursprünglichkeit – einem der Leitprinzipien vieler Expressionisten. Dazu verließ ... weiter
Martin Städeli + Oliver Flössel
17.06.2012 - 02.09.2012
Die Arbeiten von Oliver Flössel und Martin Städeli beinhalten zeitgeschichtliches Geschehen, persönliches als auch gesellschaftspolitisches. In diesen Werken begegnet der Betrachter also sowohl der eigenen Epoche, als auch dem individuellen Ausdruck und Empfinden der Künstler. Er wird animiert, auf das eigene Sein zu stoßen sowie die Erfahrungen und Gedanken der Küns... weiter
Faszination des Augenblicks
12.02.2012 - 28.05.2012
Oskar Kokoschka ist einer der herausragenden Künstler des Expressionismus. Mit dem 1886 geborenen Österreicher brach die Wiener Kunst um 1900 in die Moderne auf. In seinen Porträts, Städtebildern und Stillleben wird die Kraft und Dynamik des Lebens sichtbar. Ein Werkabschnitt Oskar Kokoschkas, das Capriccio, ist noch weitgehend unbekannt. Jetzt wird er zum ersten Mal unter dem Titel "Capriccio... weiter
Ausser Haus - Farbmalerei
27.11.2011 - 29.01.2012
Als elementarer Bestandteil bildender Kunst ist Farbe im Grunde unübersehbar und wird dennoch selten als eigenständig betrachtet. Wenn Farbe auf einer Leinwand jedoch nicht nur Mittel, sondern vielmehr Gegenstand des Werkes ist, kann es zu einer unmittelbaren Wahrnehmung dieses gestalterischen Ur-Stoffes kommen. Arbeiten der Farbmalerei sind nicht-gegenständlich, mehrfarbig oder auch monochrom.... weiter
Gerhard Quade. Spiegel meines Lebens
16.10.2011 - 13.11.2011
Gerhard Quade kann auf mehr als 50 Jahre künstlerischen Schaffens zurück schauen. Seine Arbeiten geben einen freundlichen Blick auf die Welt wieder, Quade stellt dar, was ihn als Mensch beschäftigt: Landschaften und Architekturen, Menschen und Tiere - Schöpfung und Geschöpfe. In seinen figürlichen Bildern und Skulpturen vermag er es, der realistischen Darstellung Sinnlichkeit zu verleihen, d... weiter
Picasso: Lebensthemen
10.06.2011 - 18.09.2011
Pablo Picasso (1891 - 1973) war Maler und Bildhauer, er war ein produktiver Zeichner und ein ebenfalls höchst vielseitiger Druckgrafiker, an Berühmtheit reicht wohl kein Künstler des 20. Jh. an ihn heran. Anhand herausragender Radierungen und Lithografien werden vom 10. Juni bis zum 18. September 2011 im Kunsthaus Stade zentrale Motive und Themen aus dem Oeuvre Picassos vorgestellt: Stierkampf... weiter
Horst Janssen: Das Frühwerk
25.01.2011 - 08.05.2011
Für Horst Janssen war das Kunstschaffen existenziell, es war die Konstante seines Lebens. Sein zeichnerisches Talent wurde bereits zu Schulzeiten erkannt. 1946 nahm er im Alter von 17 Jahren als Meisterschüler das Studium an der Landeskunstschule in Hamburg auf, und bereits ein Jahr nach Studienbeginn veröffentlichte die Wochenzeitung "DIE ZEIT" eine seiner Zeichnungen. Namhafte Stipendien erm... weiter
Painters on the run - Malklasse Daniel Richter
05.10.2010 - 09.01.2011
Erstmalig in Deutschland zeigt der Maler und Professor Daniel Richter drei seiner Malschüler an der Akademie der bildenden Künste Wien: Anne Cathrin Ulikowski (Hamburg), Nazim Ünal Yilmaz (Türkei) und Kalu Obasi (Nigeria). Zudem werden bisher völlig unbekannte Werke aus dem frühen Schaffen von Daniel Richter der Öffentlichkeit exklusiv im Kunsthaus Stade präsentiert. weiter
Georges Braque: Die Druckgraphik
06.06.2010 - 26.09.2010
Der französische Maler Georges Braque (1882 - 1963) hat die Entwicklung der Kunst des 20. Jahrhunderts entscheidend mitbestimmt. Gemeinsam mit Pablo Picasso schuf der Franzose den Kubismus und begründete damit die umfassendste Formerneuerung in der Malerei der Moderne. Einige seiner frühen kubistischen Atelierbilder, meditativen Stillleben und späten Vogel-Serien zählen zu den wichtigsten und... weiter
Dialog mit der Moderne - Sammlung Arnd und Erika Siegel
21.02.2010 - 24.05.2010
Geht man zurück zu den Wurzeln, landet man dort, wo die Sammlung von Arnd und Erika Siegel – mit heute über 80 Werken der bedeutenden Künstler der klassischen Moderne – nun erstmals öffentlich zu sehen ist: in Stade. Hier stand die Wiege von Arnd Siegel, Sohn eines kulturbegeisterten Chirurgen, dessen Familie über mehrere Generationen die Klavierfabrik Siegel betrieb. Ernst L... weiter
Christa Donatius: Kunst ist immer
17.01.2010 - 14.02.2010
Ein weiblicher Rückenakt, überzogen von Eiskristallen, der fragende Blick eines Jungen vor einem farbexplosiven Untergangs-Szenario, lächelnde Retortenbaby-Köpfe, hübsch verpackt in Zellophan oder Reihungen von poppigen Designer-Äpfeln... Christa Donatius schöpft für ihre Bildfindungen aus allgegenwärtigen gesellschaftlichen Themen, empfundenen oder geschürten Ängsten. Ihre hyperreali... weiter
August Macke - ganz privat
06.09.2009 - 20.12.2009
Ein wirkliches Highlight hat das Kunsthaus in diesem Jahr zu bieten. Deutschlandweit erstmalig wird in Stade eine ganz besondere Ausstellung des bekannten Künstlers August Macke zu sehen sein. Die Ausstellung „August Macke – ganz privat“ beleuchtet die facettenreiche Persönlichkeit des Künstlers in einer Vielzahl thematischer und biographischer Aspekte. Das besondere dieser Ausst... weiter
Künstlerleben - Lebenskünstler?
17.05.2009 - 23.08.2009
Unter diesem Thema haben sich 13 Malerinnen, Maler, Zeichner, Bildhauerinnen und Installationskünstler, allesamt Mitglieder des BBK Stade-Cuxhaven, mit der eigenen künstlerischen Biografie beschäftigt und im Kunsthaus Stade dokumentiert. Woher kommen sie? Warum sind sie Künstler geworden? Was hat ihren künstlerischen Weg bestimmt? Und wo stehen sie heute mit ihrer Kunst? Mit dem Blick a... weiter
Jörg Immendorff - Ein Künstler aus Deutschland. Aus dem druckgraphischen Werk
18.01.2009 - 10.05.2009
Er war ein künstlerischer Visionär der deutschen Einheit, weit bevor die Mauer fiel. Provokant und fordernd war seine Kunst, schillernd und skandalumwoben sein Lebensstil. Jörg Immendorff (1945 - 2007) zählt heute international zu den großen deutschen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Mit einer Auswahl von über 100 druckgrafischen Werken stellt das Kunsthaus Jörg Immendorff nun erstmals in ... weiter
Künstlerkolonie Ahrenshoop - Von den Anfängen bis zur Gegenwart
20.06.2008 - 04.01.2009
In seinen "Erinnerungen an Ahrenshoop" berichtet der Maler Paul Müller-Kaempff (1861-1941) von seiner ersten Begegnung (1889) mit dem abgelegenen kleinen Fischerort Ahrenshoop: "Gelegentlich einer Wanderung am Hohen Ufer lag plötzlich, als wir die letzte Anhöhe erreicht hatten, zu unseren Füßen: Ahrenshoop. ... kein Drahtzaun, keine Reklametafel. ... Das war ein Studienplatz, wie ich ihn mir... weiter
Künstlerkolonie Dachau
29.07.2007 - 27.04.2008
weiter

KULTURpur empfehlen