© andreas130 / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen


Hauptstraße 60-64
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 07142 74 483
Homepage

Öffnungszeiten:

Di-Fr 14.00-18.00 Uhr
Do14.00-20.00 Uhr
Sa,So 11.00-18.00 Uhr

Ausstellungsarchiv

In Other Worlds. Gegenwartskunst aus Finnland
24.10.2015 - 10.01.2016
»In Other Worlds« entführen acht finnische Künstlerinnen und Künstler die Betrachter in der Ausstellung: in spannende, teilweise auch rätselhafte und geheimnisvolle alternative Welten und Möglichkeitsräume, die sie in Fotografien, Gemälden, Objekten und Videoinstallationen kreiert oder dokumentiert haben. Die Inspirationen für ihre Arbeiten fi... weiter
Die Schärfe der Bilder. Die Radierung im Umkreis der Stuttgarter Akademie
24.07.2015 - 11.10.2015
Seit dem 16. Jahrhundert wurde die Radierung als Reproduktions- und Vervielfältigungstechnik geschätzt und genutzt. Albrecht Dürer und Jacques Callot, der »peintre-graveur« Rembrandt und die Romantiker experimentierten mit dem Tiefdruck und schufen eigenständige Kunstwerke. Die Ausdrucksmöglichkeiten und Verfahren perfektionierten sich im Laufe der Zeit und ... weiter
Die Neue Frau? Malerinnen und Grafikerinnen der Neuen Sachlichkeit
25.04.2015 - 12.07.2015
Kesser Bubikopf und eng anliegender Hut, knabenhafte Gestalt mit Hose und Zylinder, kurzer Rock und rotgeschminkte Lippen mit Zigarette im Mundwinkel – so präsentiert sich die Neue Frau in jener ebenso goldenen wie krisenhaften Epoche zwischen den beiden Weltkriegen. Die Einführung des Frauenwahlrechts und der Zugang zu bisher Männern vorbehaltenen Tätigkeiten, gelocke... weiter
Suspense. Christian Brandl und Sebastian Speckmann
24.01.2015 - 12.04.2015
Ob sich in gleißendem Sonnenlicht Paare wortlos voneinander trennen oder sich ein junger Mann mit schreckgeweiteten Augen von einer Himmelserscheinung abwendet, ob in strömendem Regen ein erleuchtetes Haus auf einem Hügel oder ein leerer Stuhl auf einem dämmrigen Dachboden den Blick auf sich zieht – spannungsgeladene Szenen sind garantiert bei Christian Brandl (geb. 1... weiter
Die geheimen Bilder. Aiga Rasch und Die drei ???
22.11.2014 - 22.03.2015
Seit nunmehr schon einem halben Jahrhundert lösen die drei Detektive Justus, Peter und Bob einen Kriminalfall nach dem anderen, anfangs im Auftrag des Filmregisseurs Alfred Hitchcock. Für das prägnante und unverwechselbare Design der berühmten Jugendbuchserie »Die drei ???« zeichnet Aiga Rasch (1941–2009) verantwortlich: Nachdem sie für den Stuttgarter... weiter
Lass Dich von der Natur anwehenÂ…
25.10.2014 - 11.01.2015
Landschaftszeichnung der Romantik und der Gegenwart Die Romantiker standen in einer neuen, tief empfundenen Beziehung zur Natur. Der Blick in die Natur wurde zum Blick in den Spiegel der individuellen Seele und die Landschaftskunst zum sichtbaren Ausdruck des Inneren. Sie etablierte sich zur zentralen Gattung, insbesondere im Medium der Zeichnung. Die Ausstellung, der ein Zitat aus Ludwig Tie... weiter
Sie haben die Wahl!
26.07.2014 - 02.11.2014
Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Galerie sind die Bürgerinnen und Bürger Bietigheim-Bissingens sowie alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, sich aus der umfangreichen Sammlung der Städtischen Galerie ihre Lieblingsstücke zu wählen. Diese werden dann in zwei Ausstellungen präsentiert, zusammen mit der Vorstellung ihrer Paten. Die erste Ausstel... weiter
Nicht nur Skulptur!
26.07.2014 - 12.10.2014
Die Bildhauer der Skulpt(o)uren in Bietigheim-Bissingen Skulpturen von bekannten Bildhauern des 20. Jahrhunderts gehören in Bietigheim-Bissingen zum vertrauten Stadtbild. Längst sind Werke wie Karl-Henning Seemanns Flößer im Ortszentrum von Bissingen, Jürgen Goertz’ Kuh-riosum oder die fast 30 Tierplastiken von Fritz Melis zu modernen Wahrzeichen der Stadt gewo... weiter
Marianne Werefkin: Vom Blauen Reiter zum Großen Bären
12.04.2014 - 06.07.2014
Marianne Werefkin (1860-1938) gehört zu den bedeutendsten Malerinnen und Künstlerpersönlichkeiten am Beginn der Klassischen Moderne. Sie wird in ihrer Heimat bereits früh als "russischer Rembrandt" gefeiert, stellt dann aber 1896 die eigenen künstlerische Tätigkeit für zehn Jahre zurück, um Alexej Jawlensky zu fördern. Gemeinsam ziehen si... weiter
Raw Materials - Vom Baumarkt ins Museum
18.01.2014 - 30.03.2014
Spanplatten, Abflussrohre, Schleifpapiere, Tapeten und Farbeimer – seit den 1960er Jahren verwenden immer mehr Künstler solche einfachen Materialien aus dem Baumarkt für ihre Arbeiten. Die Ausstellung stellt diesen bemerkenswerten Aspekt der internationalen zeitgenössischen Kunst umfassend vor. Rund dreißig Künstler unterschiedlicher Generationen – darunter... weiter
Von Tagebuch bis weblog - Tägliche Strategien in der Gegenwartskunst
19.10.2013 - 06.01.2014
Das Tagebuch ist per definitionem eine autobiografische Aufzeichnung, die durch Subjektivität, Regelmäßigkeit und Chronologie gekennzeichnet ist. Seit den 1960er Jahren entwickeln Künstler in verschiedenen Medien tägliche Strategien: von schriftlichen Notaten über serielle Malerei bis hin zu fotografischen und filmischen Visual Diaries. So exponieren sie – z... weiter
Linolschnitte aus der eigenen Sammlung
20.07.2013 - 06.01.2014
Die Städtische Galerie besitzt die weltweit einzigartige und umfangreichste Sammlung zum künstlerischen Linolschnitt. Aus diesem Bestand wird eine reizvolle Auswahl gezeigt, parallel und ergänzend zur großen Ausstellung »Linolschnitt heute IX. Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen«. Außerdem finden wieder die beliebten Workshopwochen für Schulkla... weiter
Linolschnitt heute IX - Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen
20.07.2013 - 06.10.2013
Der nunmehr zum neunten Mal ausgelobte Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen »Linolschnitt heute« hat inzwischen einen festen Platz unter den großen internationalen Grafikbiennalen und -triennalen. In dreijährigem Turnus mit Preisgeldern von insgesamt 10.000 € fördert die Stadt zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, die sich entweder sch... weiter
Conrad Felixmüller: Zwischen Kunst und Politik
20.04.2013 - 07.07.2013
Conrad Felixmüller (1897–1977) gehörte zwischen 1915 und 1933 neben Otto Dix zu den bekanntesten deutschen Künstlern und beide zählen heute zu den wichtigsten Vertretern der Neuen Sachlichkeit. Bereits im Alter von 15 Jahren wurde Felixmüller an der Königlichen Kunstakademie in Dresden aufgenommen und erfuhr wichtige Impulse von der Expressionistengruppe Die ... weiter
Fred Stelzig: Werke aus 50 Jahren Studioausstellung
23.03.2013 - 07.07.2013
Fred Stelzig (1923–2006) prägte mit seiner Kunst am Bau das Stadtbild Besigheims, wo er 61 Jahre lang lebte. Neben der angewandten Kunst arbeitete Stelzig auch in den klassischen Bereichen bildender Kunst. Die größtenteils abstrakten Arbeiten bieten durch ihre poetische Wirkung einen Ruhepol in einer von Missständen geprägten Welt. Zahlreiche Gemälde, Zeichn... weiter
Kalte Rinden - Seltene Erden: Die Landschaft in der Gegenwartskunst
19.01.2013 - 07.04.2013
Die Landschaft ist eine der vielfältigsten Gattungen und scheint in der Kunst des 21. Jahrhunderts wieder hochaktuell zu sein, wie einst im 19. Jahrhundert, als sich in der Romantik das reine Landschaftsbild, ohne Personen oder Gegenstände, etablierte. Trotz Abstraktion, Konstruktivismus und Konzeptkunst arbeitet sich die Kunst und allen voran die Malerei unermüdlich an diesem Th... weiter
Vom Griffel zum Laser - Roland Bentz im temporären Atelier
15.09.2012 - 02.03.2013
Das grafische Werk des Bietigheimer Künstlers Roland Bentz (*1950) zeichnet sich durch besondere technische Raffinesse aus. Die vielfältigen Möglichkeiten im Bereich der Radierung und des Materialdrucks, die er in einer neuen Publikation ausbreitet, werden in der Ausstellung jedoch nicht nur durch eine Auswahl seiner Werke anschaulich. Roland Bentz richtet sich in der Städtisch... weiter
Menschen des 20. und 21. Jahrhunderts: August Sander und seine Nachfolge
20.10.2012 - 06.01.2013
August Sander (1876 –1964) ist einer der bedeutendsten Wegbereiter der modernen Fotografie. Berühmt wurde er durch das in der Fotografiegeschichte einzigartige Projekt und monumentale Werk Menschen des 20. Jahrhunderts. In mehr als 600 Porträts wollte er die Gesellschaft repräsentativ abbilden und damit ein »physiognomisches Zeitbild« schaffen. Er hat mit diesem fa... weiter
Manege frei! Werke aus der eigenen Sammlung
21.04.2012 - 02.09.2012
In den über zwanzig Jahren ihres Bestehens hat die Städtische Galerie eine attraktive Sammlung an Linolschnitten und an regionaler Kunst zusammengetragen. Parallel und ergänzend zur Ausstellung »Hereinspaziert! Zirkus und Jahrmarkt von Macke bis Matisse« werden ausgewählte Werke von Hermann Rombach über Adam Lude Döring bis Heinrich Ehmsen präsentiert... weiter
Mangelnde Gewinnerzielungsabsicht
21.07.2012 - 02.09.2012
Bereits zwei Mal wurde Uta Zaumseil (*1962) bei dem internationalen Grafikwettbewerb »Linolschnitt heute« ausgezeichnet, den die Stadt Bietigheim- Bissingen alle drei Jahre auslobt. Nunpräsentiert sie gemeinsam mit ihrem Lebenspartner, dem Maler Peter Mell (*1939) ihre außergewöhnlichen Linol und Holzschnitte. Ihre auf zartes Japanpapier gedruckten Werke – meist U... weiter
Hereinspaziert! Zirkus und Jahrmarkt von Macke bis Matisse
21.04.2012 - 08.07.2012
Dieses Thema lässt nicht nur Kinderaugen leuchten: Die Welt des Zirkus und des Jahrmarkts faszinierte und inspirierte zahlreiche Künstler insbesondere seit Ende des 19. Jahrhunderts. Ihre Werke feiern die Magie der Manege ebenso wie sie die tiefgründige Symbolik ihrer Protagonisten und Darbietungen – Clowns und Jongleure, Balanceakte und Dressuren – erfassen. Die Gem&aum... weiter
iRonic: Die feinsinnige Ironie der Kunst
21.01.2012 - 09.04.2012
Ironie ist ein wesentlicher Bestandteil unserer verbalen und visuellen Kommunikation. Sie umfasst gleichfalls Übertreibung wie Untertreibung, Bedeutungsauflösung wie Bedeutungsaufladung. Elf international renommierte KünstlerInnen zeigen in Gemälden, Skulpturen, Installationen, Fotografien und Videos unterschiedliche Facetten von Ironie als einem zentralen Ausdrucksmittel ihrer... weiter
Studioausstellung: Anja Luithle: Der Wolf hat rote Kreide gefressen
26.11.2011 - 04.03.2012
Die in Bietigheim-Bissingen aufgewachsene Künstlerin Anja Luithle(*1968) war bereits 2002 an der vielbeachteten Schau »Joystickduett und Katharsismaschine. Kunstapparate von baden-württembergischen Künstlern« in der Städtischen Galeriebeteiligt. In ihrer Einzelausstellung spannt sie nun einen großen Bogen von ihren Zeichnungen und Drucken bis hin zu den kinetischen Objekten. Hintergrün... weiter
Bettina van Haaren, Pia Linz, Brigitte Waldach: Der Zeichnung Raum geben
29.10.2011 - 08.01.2012
Jedes Kind kritzelt, jeder Mensch zeichnet. Die Zeichnung ist das ursprünglichste und spontanste künstlerische Medium, das momentan in großen Überblicksausstellungen wiederentdeckt wird. Der konzentrierte Blick auf die zeitgenössischen Künstlerinnen Bettina van Haaren (*1961), Pia Linz (*1964) und Brigitte Waldach (*1966) zeigt drei spannende Positionen, die auf besondere Weise die Zeichnung... weiter
Power Up! Female Pop Art
23.07.2011 - 09.10.2011
Die bis heute vor allem mit männlichen Protagonisten verbundene Kunstrichtung der Pop Art wird in dieser Ausstellung einer Neuinterpretation durch herausragende weibliche Positionen unterzogen. Plastik, grelle Farben, reduzierte Formen und grafische Konturen - die Arbeitender Künstlerinnen ähneln in vielem denen ihrer männlichen Kollegen. Auch die Popfrauen treffen den Geschmack der Masse, ble... weiter
Die Liebe ist ein seltsames Spiel ... Liebesgeschichten von Klinger bis Picasso
16.04.2011 - 10.07.2011
Seit jeher beschäftigt die Liebe Musiker, Literaten und Bildende Künstler. Sie umfasst die Sehnsucht und den Rausch des Glücks ebenso wie die Eifersucht und das quälende Leid. Grafiken vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1960er Jahre hinein legen die unterschiedlichenkünstlerischen Vorstellungen von der Liebe anhand bedeutender Positionen dar, u. a. von Max Beckmann, Marc Chagall, Otto D... weiter
Vincent Tavenne. Déplie-toi! Entfaltung und Illusion
22.01.2011 - 03.04.2011
Der in Berlin lebende französische Bildhauer Vincent Tavenne (*1961) ist in den letzten Jahren insbesondere durch seine aufsehenerregenden Zelt-Skulpturen bekannt geworden. Die textilen Objekte wirken monumental und fragil zugleich, nehmen plastische Elementarformen auf und reagieren zugleich auf den jeweiligen realen Umraum. Nachdem vor drei Jahren an verschiedenen Standorten verteilte Kuben, Ku... weiter
Der ganz normale Wandalismus
27.11.2010 - 20.03.2011
Die gebürtige Bietigheimerin und in Pleidelsheim ansässige Künstlerin Wanda Aniko-Lützner (geb. 1949) zeigt erstmals in der Städtischen Galerie Werke aus ihrem umfangreichen, seriellen Schaffen, darunter die sogenannten "Hundertschaften" - gezeichnete Köpfe und Porträts von bekannten und unbekannten Persönlichkeiten, von Mischwesen und Grimassen -, die sie als Bildteppich präsentiert. Den... weiter
Linolschnitt heute VIII- Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen
23.10.2010 - 09.01.2011
Der nunmehr zum achten Mal ausgelobte Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen »Linolschnitt heute« hat inzwischen einen festen Platz unter den großen internationalen Grafikbiennalen und -triennalen. Rund 500 Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt nehmen an diesem Wettbewerb teil, der zeitgenössische Künstler fördert, die sich entweder schon lange mit dem Linolschnitt auseinande... weiter
Ernten und Pflügen
24.07.2010 - 10.10.2010
Parallel zur Ausstellung »Säen und Jäten«, die sich mit der Reflexion von Volkskultur in der zeitgenössischen Kunst auseinandersetzt, werden ausgewählte Objekte aus der Sammlung des Stadtmuseums Hornmoldhaus präsentiert: Gegenstände, deren Nutzung vom heutigen Betrachter nur noch erahnt oder selbst von Volkskundlern gar nicht mehr eruiert werden kann. Die Ausstellung wird die Exponat... weiter
Säen und Jäten
24.07.2010 - 10.10.2010
Der Herausbildung einer globalen weltumspannenden Kultur steht eine erneute Hinwendung zu überlieferten regionalen Traditionen gegenüber. In den westlichen Gesellschaften tauchen volkskulturelle Bräuche, Techniken und Symbole in den letzten Jahren verstärkt nicht nur in den Medien und der Mode, sondern auch in der Bildenden Kunst wieder auf. Dem Ausstellungsprojekt geht es dabei nicht um Laien... weiter
Reisen im Land der aufgehenden Sonne- Meisterwerke des japanischen Holzschnitts aus der Kunsthalle Bremen
24.04.2010 - 11.07.2010
Die neuartige Ästhetik, die kühnen Kompositionen und das feine Kolorit des japanischen Farbholzschnitts löste bei Künstlern und beim Publikum im Europa des ausgehenden 19. Jahrhunderts gleichermaßen eine Welle der Begeisterung aus und hat an Faszination bis heute nichts eingebüßt. Die bekanntesten Meister Hokusai und Hiroshige stehen mit ihren Landschaftsdarstellungen im Mittelpunkt der Aus... weiter
Schenkung Karlheinz Groß
02.04.2010 - 06.06.2010
2009 verstarb der mit der Stadt Bietigheim-Bissingen eng verbundene Künstler Karlheinz Groß und hinterließ der Städtischen Galerie eine großzügige Schenkung. Die präsentierten Werke geben einen retrospektiv angelegten Überblick über sein künstlerisches Schaffen, von den frühen aquarellierten Landschaften bis zu den späten Stillleben in Acryl.weiter
Asger Jorn
23.01.2010 - 11.04.2010
Das vielfältige Werk des großen dänischen Künstlers Asger Jorn (1914–1973), der nach dem Zweiten Weltkrieg Mitbegründer der internationalen Künstlergruppe Cobra war, ist zwischen Figuration und Abstraktion angesiedelt. Aus Anlass einer Neubearbeitung des Werkverzeichnisses seiner Druckgrafik widmet die Städtische Galerie seinem umfangreichen grafischen Schaffen eine retrospektiv angeleg... weiter
Es werde Dunkel! Nachtdarstellungen in der zeitgenössischen Kunst
24.10.2009 - 10.01.2010
Im Haus der Kunst München fand 1998/99 die spektakuläre Ausstellung „Die Nacht“ statt, die Werke vom 15. Jahrhundert bis zur Klassischen Moderne zu diesem Thema versammelte. Die Städtische Galerie präsentiert nun mit zeitgenössischen künstlerischen Auseinandersetzungen eine Fortsetzung und untersucht damit, welche Stränge der Tradition des Nachtstücks weiterleben. Die erholsame Ruh... weiter
Pop, Polit und Pin ups. Pop-Art-Grafik aus der Sammlung Beck
25.07.2009 - 11.10.2009
Minirock und Woodstock, Vietnamkrieg und Studentenrevolte: Die 1960er Jahre sind ein mittlerweile legendäres Jahrzehnt, das gleichermaßen von einer Popularisierung wie von einer Politisierung der Kultur geprägt war. Die Lust an einem neuen Lebensgefühl und die politischen Spannungen der Zeit spiegeln sich denn auch in der Bildenden Kunst dieser Epoche besonders deutlich wieder. Konsequenterwei... weiter
Sommerausstellung: Spiegel geheimer Wünsche. Stillleben aus fünf Jahrhunderten
25.04.2009 - 12.07.2009
Überbordende Blumenbouquets, funkelnde Glaspokale und morbide Totenschädel – Stillleben faszinieren seit vielen Jahrhunderten Künstler und Betrachter gleichermaßen. Unter dem Motto „Spiegel geheimer Wünsche“ versammeln sich nun in der Städtischen Galerie sinnlich-opulente Werke aus der Blütezeit des Stilllebens in der holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts. Zusammen mit Wer... weiter
Sculpt-o-mania. Neue Skulptur aus Deutschland
31.01.2009 - 13.04.2009
>»Skulptur ist das, woran du stößt, wenn du zurücktrittst, um ein Gemälde zu betrachten«, konstatierte Barnett Newman in den 1950er Jahren. Unabhängig von Newmans abwertender Intention kommen in dieser eigenwilligen Definition die spezifischen Merkmale einer bildhauerischen Arbeit zum Ausdruck: Dreidimensionalität, Positionierung im Raum und ihre haptische Erfahrbarkeit – Aspekte, ... weiter
Studioausstellung: China goes Stuttgart - Xianwei Zhu, Yan Zhang, Yi Sun, Jingfang Li u.a.
29.11.2008 - 15.03.2009
Den umgekehrten Blickwinkel zur vorausgegangenen Ausstellung präsentieren junge chinesische Künstlerinnen und Künstler, die an der Kunstakademie in Stuttgart studieren oder studiert haben. Ihre Gemälde, Zeichnungen und Objekte künden auf höchst unterschiedliche Weise von der ›Inspiration Deutschland‹. Die verschiedenen Perspektiven der beiden Ausstellungen versprechen abwechslungsrei... weiter
Oskar Kokoschka. Illustrationenen – Bilder zur Weltliteratur
25.10.2008 - 11.01.2009
Oskar Kokoschka war nicht nur einer der herausragenden Maler und Zeichner des Expressionismus, sondern auch ein Schriftsteller von hohem Rang. Die Ausstellung aus einer Hamburger Privatsammlung findet genau 100 Jahre nach der Niederschrift von Kokoschkas »Träumenden Knaben« statt und zeigt diese Arbeiten erstmals vollständig. Sein von lebendiger Fantasie getragenes Verständnis der Literat... weiter
Studioausstellung: Die gelbe Ente und andere Chinoiserien von Johannes Grützke und Christoph Haupt
19.07.2008 - 16.11.2008
Der Berliner Realist Johannes Grützke (geb. 1937) und der Nürnberger Künstler Christoph Haupt (geb. 1961) setzen sich in Gemälden, Linolschnitten, Gouachen und Zeichnungen auf äußerst originelle und grotesk-markante Weise mit Stereotypen und Absurditäten aus dem Land der »Teehausmädchen« und »Pflaumenblüten« auseinander – eigenwillige Impressionen, die auf ausgedehnten Chi... weiter
Robert Würth
19.07.2008 - 12.10.2008
Die erste Einzelausstellung Robert Würths in der Städtischen Galerie zeigt die einzigartige Mischung aus traditioneller Technik und fortschrittlicher Dynamik, die den spezifischen Reiz seiner Arbeiten ausmacht. Etwa 100 Gemälde, Linol- und Holzschnitte laden dazu ein, sich in aller Ruhe mit den Eigenheiten der alltäglichen Bilderflut auseinanderzusetzen: schnellen Filmschnitten, Überblendunge... weiter
Sommerausstellung: Garten Eden. Der Garten in der Kunst seit 1900
19.04.2008 - 06.07.2008
»Willst Du ein Leben lang glücklich sein, dann werde Gärtner«, sagt ein chinesisches Sprichwort. Auch im Westen ist die vielleicht bekannteste Metapher vom Glück der Garten Eden. Die Ausstellung bietet ein Kaleidoskop eindrucksvoller Darstellungen von tatsächlichen Gärten, manipulierter Natur und blumenreicher Sehnsuchtsorte. Berühmte Klassiker wie Emil Nolde und Karl Schmidt-Rottluf... weiter
China macht Druck. Zeitgenössische Chinesische Druckgrafik
26.01.2008 - 06.04.2008
Das ›Reich der Mitte‹ macht von sich reden. Die Wirtschaft boomt, die Olympischen Spiele erregen weltweit Aufmerksamkeit und auch in der internationalen Kunstszene sind die Chinesen derzeit die Stars. China macht also mächtig Druck. Im wörtlichen Sinn auch in der gleichnamigen Schau, mit der nun das spannende Feld aktueller chinesischer Druckgrafik in einer eigens zusammengestellten Grup... weiter
Rosemarie Gerst
01.12.2007 - 30.03.2008
Anlass für diese retrospektiv angelegte Ausstellung ist der 80. Geburtstag Rosemarie Gersts. Die Künstlerin aus Bietigheim-Bissingen, die an der Kunstakademie in Stuttgart studierte, präsentiert Gemälde, Grafiken, Collagen aus verschiedenen Schaffensphasen. Stete Experimentierfreude und Neugier prägen Rosemarie Gersts Schaffen, wie ihre mit dem Radiergummi bearbeiteten Zeichnungen oder die j... weiter

KULTURpur empfehlen